StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
...
"..."
» Bewerbungsschablone
Di Jun 28, 2016 10:10 am von Admin

» Namensliste
Di Jun 14, 2016 8:54 pm von Admin

» Der User über mir
Mi Jun 08, 2016 7:12 pm von Admin

» Was hörst du gerade?
Mi Jun 08, 2016 7:11 pm von Admin

» Das Blumenspiel
Mi Jun 08, 2016 7:11 pm von Admin

» All Chat
Mi Jun 08, 2016 7:11 pm von Admin

» ┬┴┬┴┤・ω・)ノ├┬┴┬┴ >"Hi !"
Di Feb 24, 2015 11:19 am von Aidan Bartley

» NPC-Schablone
So Feb 22, 2015 8:32 pm von Admin

» Aussehensliste
Fr Feb 20, 2015 9:23 pm von Admin

Menschen: 0
Shyvan: 0
Fae: 0
Arkana: 0
free forum

Juli 2045
Sommer

Wetterbericht:
Sonnig, ~ 28°C
leicht bewölkt


Austausch | 
 

 Umgebung & Fayston

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin


avatar

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 08.02.15

BeitragThema: Umgebung & Fayston    Di Feb 17, 2015 2:06 pm

Sylvanas
Sylvanas ist eine Insel, welche die ungefähre Größe von dem früheren Australien besitzt. Von welchem Kontinent sie stammt oder von welcher zusammengewachsenen Inselgruppe kann man nicht sagen. Fakt ist, dass sie sich über die Jahrhunderte entwickelte und im Pazifik liegt, nicht weit entfernt vom früheren Hawaii. Dementsprechend ist sie nur per Flugverkehr, Seeverkehr oder Teleportation zu erreichen.

Auf Sylvanas selbst herrscht tropisch-warmes und immerfeuchtes Klima, wodurch sich die Temperatur ganzjährig zwischen 22°C und 29°C bewegt. Während der Süden und das Zentrum der Insel häufiger von Regenschauern heimgesucht werden, bleibt der Norden eher trocken, wodurch sich dort vorzugsweise Steppen und Gebirgslandschaften wiederfinden. Je weiter man ins Zentrum kommt, desto fruchtbarer wird das Land wieder und die Grünsavannen wechseln in eine tropische Waldlandschaft, welche zum Meer hin in einen schönen Badestrand ausklingt.

Viele Menschen leben dort nicht. Abgesehen von Fayston, welche die höchst entwickelte Stadt auf dieser Insel darstellt, gibt es nur kleine Siedlungen und wenige weitere Städte, in welche Menschen wohnen. Schließlich liegt die Entdeckung Sylvanas auch noch nicht so lange zurück. Urlaubstourismus gibt es ebenfalls, welcher vor allem im Süden der Insel zu beboachten ist. Mutige wagen sich aber auch in die kaum erschlossene Wildnis, die sich über den Großteil der Insel erstreckt. Unbekannte Lebewesen sind dort sicherlich anzutreffen.


Fayston
Fayston, die wohl fortschrittlichste Stadt der Insel, wurde vom früheren Chef der Margo Corp. gegründet. Ursprünglich handelte es sich dabei um ein reines Forschungslager, welches jedoch immer mehr Menschen beherbergen musste, sodass man anfing erste Häuser zu bauen. Ein kleines Dorf entstand, welches schnell zu einer Großstadt heran wuchs, in welcher nun viele Shops, Freizeitvergnügen und auch Labore zu finden sind. Durch die fortgeschrittene Technik ist es auch den Leuten in Fayston möglich mit dem höchsten Lebensstandard zu leben, welchen sie in jedem anderen Land auch vorfinden mögen. Natürlich heißt das nicht, dass die Bevölkerung in Fayston nur aus reichen Leuten bestehen würde - nein. Auch Armut gibt es in der Stadt, in welcher alles - wenigstens für die obere Schicht - perfekt scheinen mag.

Umgeben wird die Stadt von mehreren kleinen Seen und auch heißen Quellen, welche viele Besucher anlocken. In den Seen kann man ebenfalls baden. Ansonsten findet sich die übliche Wildnis um die Stadt herum, wodurch man sich auf den Straßen halten sollte.

Touristen finden sich in dieser hochentwickelten Stadt oft wieder und besuchen die Sehenswürdigkeiten, die Fayston zu bieten hat. Nicht selten verirren sie sich auch in dem einen oder anderen Forschungslabor.

Ebenfalls zu erwähnen ist, dass Fayston durch einen unsichtbaren Schutzring umgeben wird, welcher wie eine Abwehrmauer für wilde Tiere wirkt, damit der Bevölkerung der höchste Schutz geboten ist. Die Mauer ist fünf Meter hoch und beginnt drei Meter vor der eigentlichen Stadt. Tiere, die damit in Berührung kommen, erhalten einen kleinen elektrischen Schlag, wodurch sie fliehen. Auch Menschen können davon getroffen werden, wodurch man sich an die Einlasszeiten halten sollte, denn nur nachts ist der Schutzschild aktiv.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://metamorphosis.forumieren.com
 

Umgebung & Fayston

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Neue Set-Bilder aus Paris (und Umgebung xD)!
» [Köln und Umgebung] Kölner X-Wing-Stammtisch / Spielrunde
» [Köln und Umgebung] Kölner X-Wing-Stammtisch / Spielrunde
» [Armada] Spieler in Frankfurt und Umgebung
» [Stuttgart & Umgebung] X-Wing Gruppen- und Spielersuche

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Metamorphosis und andere Wesen :: Einstieg ins RP :: Guides-